Ainda não está registado em Yasni?
Activar um Exposé
Registar

Jahre no Yasni Exposé de Hans Axnix

Visitantes
(55929 desde 07.07.2008)

Pessoa-Info

1
Respekt ist das Beste im Menschen! Mut zu Ehrlichkeit u. Zivilcourage!
Página inicial: Link
Nome: Hans Axnix junior., Alcunha: Kay Berger, País: Brasil, Telefone: 0055 81 34310677, Messenger: Charakter, erkennst du, wie man mit dir umgeht, wenn Du nicht mehr gebraucht wirst!, E-mail: kay.berger23 (at) gmx.de, Idioma: Alemão
Eu ofereço: Habe viele Facetten im Leben gezeigt: Von cool bis unnahbar, rebellisch, stark, verletzbar, wild, ehrlich, treu, sensibel, an-schmiegsam und doch vieles mehr! Gehorsam wurde mir gelehrt, mit Enttäuschungen leben, leider nicht! Als freier Journalist spreche ich deutsch, english, brasil -portugiesisch Biete Kontakte zu Sport-Reportern, Journalisten u. Fotogra-phen von Radio, Fernsehen, Zeitungen, Journalen in PE, Nordost Brasil. Die Organisation " ACDP " ist im 10. 2011 - 90 Jahre alt geworden Assosiation Chronista de Pernambuco! Zur "Fussball WM 2014! Biete seriöse Kontakte Tourismus Agen-turen! Universitäten, Organisatoren! Mut zu Ehrlichkeit, Respekt, Zivilcourage habe ich, herzlich, freundlich menschlich bin ich! Respekt sollte das Beste im Menschen - nicht das Schlechteste im Leben eines Jeden sein! Weil er nicht gekauft, erzwungen, diktiert werden kann! Er muß erarbeitet werden, indem man sich selbst treu ist, danach lebt! Mein Respekt ist schwer zu gewinnen - leicht zu verlieren
Hans Axnix @ Autor bei Verlag 3.0 !, O L I N D A     Nordost

47 Imagens de Hans

As imagens estão a ser carregadas…
1 - 9 de 47
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Dez 08  4
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Jul 14  +
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Abr 14  +
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Abr 14  +
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Jan 09  2
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Set 13  1
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Dez 08  5
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Out 11  2
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
Dez 08  3

403 Informações sobre Hans Axnix

great Pleasure - now!!!!!

Grosse Romane der Menschheits – Geschichte wurden  über soziales Elend – Ungerechtig-keit geschrieben. Reflektieren das akute, soziale Gewissen ihrer Zeit - üben tiefgreifenden Einfluss auf andere Autoren aus! Victor Hugo beeinflusst - Albert Camus, Charles Dickens, Fjodor Dostojewski! Das Werk „Les Miserables“. „Der Klöckner von Notre Dame“, vermittelt soziale Ungerechtigkeit, erscheint nach 17 Jahren, Schreibarbeit! 22.2.2014, mein 3. Buch ist nach 20 jährigem Schreiben, unzähligen Veränderungen fertig. 27.7.2014 Lektorat - Sabrina Lim, im „Kerstin Litterst Verlag 3.0 Zsolt Majsai“, mein besonders herzlicher Dank, gilt - Ihnen! in besonders herzlicher Dank, gilt - Ihnen!  
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
20x
yasni 30.07.14  +  

24. Mai - wird immer der traurigste Tag meines Lebens bleiben!

Morgen - ist der Todestag meiner Mutter! Sie starb vor 3 Jahren! Die Schwester ging zur Bank - hat die Konten geleert - den Notar des Nachlass-gerichtes belogen - es sei kein Vermögen da - hat sich so alles unrechtmässig ein-verleibt  - die Mutter gegen Ihren Willen verbrennen lassen - die Todesanzeige mir zwei Wochen später geschickt, das und mehr der Betrügereien ist traurige Rechts-wirklichkeit im Deutschland heute. Die Justiz toleriert es - kein Anwalt - hilft mir -, dagegen anzugehen - mir eine halbe Million Euro zurück zu fordern! Mein neues Buch - zu diesem Thema und viel mehr ist im Lektorat!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
43x
yasni 24.05.14  1  

Vor 5 Jahren bin ich vor der politischen und wirtschaftlichen Demontage des Mittelstandes aus Deutschland geflohen!

Am 7. 8. ging der Container nach Übersee - am 8. 8. 2009 gehe ich für immer! Nein, nicht freiwillig - ich werde um alles was ich mir im Arbeits-leben erwirtschaftet habe - betrogen! Die unfähige Justiz schützt die Betrüger - mehrt ihren Reichtum so erbärmlich feige! Bleibt die Frage - wofür und für wen habe ich 40 Jahre gearbeitet und Steuern bezahlt! Wir  in diesem Land sitzen alle in einem Boot - nur die jenigen, welche keine Beiträge leisten - sitzen weicher, besser und Sorgloser! Ich nenne es Flucht vor sozialer Ungerechtigkeit - jung gegen alt wird zum wirtschaftspolitischenThema gemacht - die Hetzjagd ist eröffnet! Gesteuert von gierigen Politikern und Managern, Loosern und ewigen Pleitegeiern, welchen die Realität und Menschlich-keit abhanden gekommen ist! Mehr DEMNÄCHST -im neuen Buch - Verlag 3.0!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
312x
yasni 02.08.09  3  

Eigener Beitrag: zu Legenden unserer Jugend - der Zeitgeschichte.

1968 waren Bob Dylan, Joan Baez, andere Aktivisten des Protestes, gelebten Widerstands, viele Lichtjahre von uns entfernt! 2008 - erlebt und entdeckt man Sie wieder oder neu! Findet Sie - ihre Ansichten heute bei Konzerten, fast kleinbürgerlich, familiär bei nah - normal, und doch sehr legendär, weil Sie uns damals aufgeweckt-bewegt haben !    
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
623x
yasni 11.12.08  1  

Begegnung mit einem Genie, dem sehr menschlichen Künstler, Fransisco Brennand!

Das Oficina Brennand im Stadtteil Varzea am Fluß - rio Capibaribe - gelegen, über die rua Caxan ga in Richtung Camaragibe / Aldeia zu erreichen! Ist für mich ein besonderes Erlebnis. Bei jedem Besuch, des Anwesens, entdecke ich etwas Neues. Glaube, beim sehr genauen Betrachten, in je dem einzelnen seiner  Werke, die Handschrift einer Epoche angedeutet, das Gesicht eines bedeu tenden Künstlers, zu erkennen.  Mestre dos Sonhos - wird er im Prospekt genannt! Neben der Tür zu seinem Atelier, stand der - Meister der Träume - in der Mitte der Skulpturen Halle, als wir dort um 12 Uhr eingetroffen sind. Wenig später erkannte er meine Frau, hat sich uns zugewendet.  1993 in seinem Atelier, hatte er uns zu seiner Vernissage / Ausstellung in Berlin eingeladen. Meine Sprache der Kunst:  Ist Keramik -  wird er oft und gerne zitiert!Für mich ist es bedeutend mehr. Pure Bescheidenheit, ist dieser sympathischen Genialität ins Gesicht geschrieben! Paßt in das geordnete, gepflegte Bild, dieser großartigen Gartenlandschaft. Wo jede Figur, Statue, Skulptur, drinnen wie draussen, ihren angestammten Platz gefunden hat! Viele Gemälde, Bilder, sind Zeugnisse - genial, vielfälltiger Schaffenskraft, dieses großartigen Künstlerlebens! Mit Respekt, Bewunderung und Anerkennung für seine Person, schäme ich mich nicht, ihm nur eine Frage zu stellen . Meister -  wird man als Künstler geboren?Er begann sichtbar erfreut,  von seinem Vater zu erzählen. Dieser sei nie Künstler gewesen! Ein leidenschaftlicher Sammler, Genieser. Dem Schönen und Feinen stets zugetan. Er war ein sehr reicher, bedeutender Großgrundbesitzer. Francescos Opa war Engländer, ist als Ingenieur im 18. - ten Jahrhundert gekommen. Hat die erste Eisenbahnlinie in Pernambuco gebaut. Der Sohn, Fransescos Vater, hat in Europa studiert. Sich während des Studiums, in eine deutsche Baronin verliebt. Leider ist sie nicht mit ihm nach Brasilien gegangen! Seinen drei Söhnen, hat er danach fast täglich von der Schönheit Europas, besonders seiner unvergeßlichen Zeit in Deutschland vor geschwärmt. Zwangsläufig ist Fransesco, den Erzählungen seines Vaters folgend, bereits mit 20 Jahren, 1947 nach Deutschland gereist. Hat danach in Paris gelebt und studiert. Pablo Picasso erkenne ich in den meisten seiner Werke wieder, auch Salvator Dali - gab ich ihm zu verstehen, in einem Bild sei die Kunst des Plakatmalers, Henri de Toulouse - Lautrec für mich präsent ! Europa hat mich geprägt, sagte er ausdruckstark, ohne einen Namen zu nennen! Erklärt mir, sein Schwager ist täglich mit Picasso zu sammen gewesen, wollte mich immer in sein Atelier mitneh -men! Diesem habe er nur mitgeteilt! Picasso als Mensch interessiere ihn nicht - nur seine Kunst, bewundere er sehr! Meinen ersstaunten Gesichtsausdruck hat er sofort wahrgenommen! Meinte, mir fest in die Augen schauend, daß er sich in seinem Inneren ein Bild geschaffen habe, dort sich den Mythos Picassos - aufgebaut hat. Welchen er sich durch eine Begegnung nicht zerstören las sen wolle! Deutlicher ist er dann mit dem Namen - Igor Fjodorowitsch Strawinsky - geworden. Der damals das größte Opern - Operetten - Ballett - Genie gewesen ist. Er habe seine Werke gekannt und geliebt. Die Person nur von einem Porträt - Bild her, wahrgenommen. Ein stattlicher Mensch, sei dieser demnach in seiner Vorstellung gewesen! Im Herbst 1951 war dieser in aller Munde, weil er aus dem Exil in Amerika fast 70 jährig nach Europa zurück gekehrt ist! In Venedig die Ur aufführung - The Rake´s Progress - selbst dirigiert hat! Danach in Lausanne in der Schweiz, in einem Restaurant am See sei es  gewesen. Seine Cousine habe ihm dauernd signalisiert an ihren Tisch zu kommen, weil ihr Begleiter - Strawinsky - gewesen ist! Von der körperlichen Gestalt, dieser Kleinwüchsigkeit dermaßen überrascht, wollte er ihm so nicht begegnen! Denn, hätte er mir zum Gruß nur zwei Finger gereicht, wäre der Mythos den ich mir von ihm aufgebaut habe, durch diese Kleinigkeit für immer zerstört gewesen! Jetzt habe auch ich ihn,  seine Persönlich keit verstanden!  Bedanke mich herzlich, verabschiede mich freundschaftlich beim genialen 81 Jahre alten Meister!  Bewahre den Mythos - Fransisco Brennand - sehr tief in meinem Herzen auf!  
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
561x
yasni 04.01.09  1  

Was haben - Die Zeit - Handelsblatt - Focus - Stern - Spiegel, etc. über Dr.Wolfgang Bernhard (bei Mercedes - VW) geschrieben?

Seite 203, Auszug aus dem Buch "Der Illusionist Kay B."  Aus der nahen Fertigung wehte eine angenehme Brise in Form eines beachtenswerten, noch nie wahr genommenen, da gewesenen Magerprofils herüber. In einem "Die Zeit" Artikel, Juli 2007, wurde er als fachlich kompetent, menschlich untragbar, dargestellt! Wollte meinen Kommentar,  zu dieser Unwahrheit abgeben. Habe den Verfasser dieses Artikels höflich gebeten, mir mitzuteilen, ob er ihn persönlich kenne? Oder mir bitte seine Informationsquelle, zu diesem Blödsinn zu nennen ? Hatte bei dieser  Gelegenheit, den Mut "Dr.Bernhard, als den Horst Köhler der Automobil branche" zu bezeichnen! Weil auch er, wie ich persönlich meine. "Ein Mann der Basis - kein Lobbyisten Freund, ist "! Auch dieser Kommentar ist nach einer Minute von der Redaktion entfernt worden! Trägt, absolut nichts Sinnvolles zur Diskussion bei ! Habe dieser "Unverschämtheit der freien Meinungsaüßerung", meinem Naturel entsprechend - sofort wieder sprochen. Mit der Begründung, daß der heutige Bundespräsident  "Horst Köhler" von 1972 - 76, auf dem Dorf in 71083 Mönchberg, bei uns - vor allem mit uns, viele Jahre beispielhaft, zusammen gelebt hat! Auch Dr. Bernhard hat, wann immer er im Bereich war, man ihn außerhalb getrof fen hat! Freundlich, lächelnd gegrüßt! Seine Art bei Meetings, jedem zuzuhören. Mit Fachkompetenz, Insiderwissen, jeden Skeptiker mit Stil, auf hohen Niveau zu überzeugen! Nie wie bis dato im Werk praktiziert - Positions bedingt anders Denkende, vermeintliche Gegner, mundtod zu machen - bewußt bloßzustellen! Er  hat dabei nie seine Position als Argu ment benutzt, in die Waagschale geworfen! Mir zwei Jahre, bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Hand charakterfest gereicht, kurzen Small Talk geführt! Diese Tatsache, daß ich  beide persönlich kenne! Sowie 303 Buchseiten meines autobiographischen Romans seien ein weiteres Argument meinerseits, diesem unfairen Artikel zu wiedersprechen! Auch dieser Kommentar, ist sofort entfernt worden, werbliche Kommentare in eigener Sache - seien bei Strafandrohung nicht erlaubt! In der "Süddeut schen Zeitung" vom 12. Februar 2009! Auf der Seite 22 im Wirtschafts teil, lese ich im Flugzeug, London-Frankfurt sehr über rascht !  "Die Rück kehr des Sanierers"! Bin hocherfreut, daß Dr. Bernhard wieder im hause Mercedes ist!Der Artikel wiederholt nur diese "bluttriefende alte Kacke! Es wird dabei einem intelligenten, intelektuellen Leser - Millionen - Publikum! Unehrlichkeit par Excellense,  billiger Hinterhof - Journalis mus auf höchst demokratisch,altdeutschen Niveau2009 präsenti ert! Läßt so für mich, die Vergangenheit des Denunzantentums der Nazis aufleben und grüßen? Ich selbst erfahre auch heute noch. Obwohl mittlerweile im Ausland lebend. Täglich in geballter  Form - neue deutsche Ungerechtig keiten des Beamtentums - im Schatten unfairer - das Volk wieder ignorier ender neuer, alter deutschen Medien Welt!  
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
568x
yasni 17.02.09  1  

2014 - finest Welcome!

nach 4 traurigen Jahren, ist das Glück zurück gekehrt! Gibt Hoffnung und Freude für die Zukunft - dasselbe wünsche ich von Herzen, allen meinen lieben besten Freunden - hier!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
63x
yasni 26.12.13  +  

Es ist mehr als angenehm - positive Resonanz in der Heimat zu erfahren!

Yasni – Profil Heino Blum, 11.11. 12:13                                                                           Lieber Hans, ganz lieben Dank für den Besuch auf meiner Seite! Den Themen auf Deiner Seite kann ich nur zustimmen und finde es sehr interessant dass sich jemand mal wirklich damit auseinandersetzt ! Der Druck auf die Menschen wird immer stärker und viele fühlen sich als würden sie alle paar Minuten von einem Bagger überfahren und doch strampeln sie weiter weil sie denken , sie müssen nur noch mehr tun , nur noch etwas schneller rennen , nur noch demütiger sein und dann, dann ... hätten sie eine echte Chance . Die meisten aber werden darüber krank und versinken in die Depression ... Seelisch und wie auch nun ganz offensichtlich zu erleben , Weltweit Finanziell. Ich habe mich der Kunst verschrieben und renne nicht mehr mit ! Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,  HEINO!                                                                                                                                                                      Hans Axnix  - herzliches Dankeschön - es tut wirklich gut, endlich verstanden zu werden! Ich war eigentlich immer nur auf der Suche nach Wahrheit, habe mich an Herman Hesse orientiert, wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen! Dadurch aber ausgegrenzt zu werden arg, schlimmer war, ausgenutzt, betrogen und noch denunziert worden zu sein war der Grund, das Land für immer zu verlassen! Nach Jahren der Abnehnung, habe ich endlich einen Verlag gefunden - welcher "Ein verlorenes Leben" Titel meines neuen Buches im 1. Quartal 2013 veröffentlicht! Ich hoffe durch die Macht der Worte im Buch - dass man erkennt, dass dieses wirtschaftpolitische System, die menschlichen Werte zerstört! Angenehmen Sonntag aus dem stets sonnig, herzlichen Olinda!Heino Blum, 20.11. 18:18 Hallo Hans , mir gefällt Deine Einstellung ,Dein großes Interesse an Kultur und ich bin sehr interessiert an Deinem neuen Buch !! Es gibt wenige Menschen die mich noch beeindrucken können im Bezug auf die allgemeine Situation auf dieser Welt . Mosern tun die Meisten , doch wirklich einen anderen - neuen Weg geht kaum Jemand ! Ich wünsche Dir für Dein Buch ganz, ganz viel Erfolg weil ich es wichtig finde !!! Gib mir bitte Bescheid wenn es Erhältlich ist ! Herzliche Grüße, Heino Lieber Hans, ich sehe das Verlorene als Gewinn für die Zukunft - erst wenn wir verlieren kommen wir zum Wesentlichen ! Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und freue mich auf Dein Buch ! Herzliche Grüße, Heino
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
142x
yasni 23.11.12  4  

Sommer 2012 kämpfe verlorene Werte und Vermögen, Recht, Anerkennung, durch mein 3. Buch, zu erfahren!

Hans, que voce sempre, siga seus sonhos Paulo Coelho 1994! 20 Jahre später scheint der Traum, Wirklichkeit zu werden! In meinem 1. Buch wurde ich in die Wallraff Ecke gedrängt! Im 2. Buch, bin ich ein Autor ohne Rechte, der Verlag ohne Wahr-heit! Sommer 2012 kämpfe verlorene Werte und Vermögen, Recht und Anerkennung, durch mein 3. Buch, zu erfahren! Ein verlorenes Leben in Deutschland, oder was es heisst - kein guter Deutscher mehr, sein zu wollen! Ist ein autobiographischer Roman, eines ein-fach, wunderbaren Lebens, voller Begegnungen auf der Suche nach Wahrheit!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
172x
yasni 13.07.12  +  

Zu denken wie Sartre: „Die Hölle, sind die Anderen!“

Habe bewusst in diesem Land gearbeitet und gelebt, Werte und Gesetze stets geachtet, um belogen, betrogen, ausgestoßen und vertrieben zu werden!  Oder was es heißt, kein guter Deutscher mehr sein, zu wollen! Aus dem Inhalt: Die bitterste aller Erkenntnis aber ist gewesen, von der Schwester zu erfahren, daß dort, „für Leute wie mich, kein Platz – sein kann !“ Man Menschen wie mich, wieder so schändlich und legal relegieren kann, sie Ehr-, Würdelos  zu enteignen!“ Nach drei Jahren harter, beständiger Arbeit, ist es am 14.01.2012, geschafft!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
240x
yasni 15.01.12  +  

Forum - Fernseh-, Radio-, Zeitung-, Journal - Sportreporter in Caruaru Pernambuco!

‎"Pernambuco" - gibt mir - was - Deutschland - mir 60 Jahre verweigert hat!Respekt - Anerkennung - Herzlichkeit - Freunde! In Brasil - Pernambuco - Caruaru - I got, what I never found in Germany!Obrigado - nice, fine wonderful Thanks - from deep inside - my Heart!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
251x
yasni 17.10.11  1  

angenehme Brasil News!

Brasilien: Einigkeit über das neue Waldgesetz31.08.2012 | Politik |  Nach dem langen Hin und Her über die Abstimmung zu einigen Änderungen des brasilianischen Waldgesetzes hat sich die Kommission in den letzten Tagen einigen können. In dem neuen Waldgesetz wird geregelt, welcher Teil der Waldfläche als Naturschutzgebiet gekennzeichnet wird und welche Fläche landwirtschaftlich genutzt [...] Brasilien: Die vergessene Weltmacht30.08.2012 | Brasilien in anderen Medien |  „Kanzlerin Angela Merkel folgt dem Ruf der Wirtschaft und sucht die Nähe Chinas. Andere aufstrebende Wirtschaftsnationen fühlen sich vernachlässigt. Darunter leiden unter anderem die deutsch-brasilianischen Beziehungen. Deutschland und Brasilien verstehen sich eigentlich prächtig. Beide Länder tauschen sich so intensiv aus wie [...] Schuldenkrise: Aus Schuldenstaaten werden Vorbilder30.08.2012 | Brasilien in anderen Medien |  „Es ist keine fünfzehn Jahre her, da galt dasselbe Bild für Lateinamerika. Länder wie Mexiko oder Brasilien waren untrennbar verbunden mit Fiskalchaos, Staatspleiten und reformunfähigen Regierungen. Seit den 70er-Jahren suchten Schuldenkrisen den Kontinent heim und prägten den Ruf der schludrigen Lateinamerikaner. Doch jenseits [...]
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
90x
yasni 31.08.12  +  

WM 2014 - "Arm" - kämpft .....

Brasilien wird 2014 die nächste Fußball-WM ausrichten. Doch Ureinwohner in der Nähe des geplanten Stadions in Rio de Janeiro sind bedroht. Historisch wichtige Kulturstätten sollen Parkplätzen weichen. Vertreibung – ein niemals endendes Menschenrechtsthema Brasilien hat die Erklärung der Vereinten Nationen über die Rechte von Ureinwohnern ratifiziert, die eindeutig besagt, dass die Rechte von Ureinwohnern respektiert und geschützt werden müssen. Und dennoch beklagte der “Indianistische Missionsrat” (CIMI) in seinem jüngsten Jahresbericht eine Zunahme von Gewaltverbrechen, Einschüchterungsversuchen und Vertreibungen von Ureinwohnern während der letzten Jahre. Die brasilianischen Behörden geraten immer wieder in den internationalen Fokus, weil sie bislang wenig Transparenz gezeigt haben, wenn es um den Umgang mit Anwohnern im Zusammenhang mit der Fußball-WM und den Olympischen Spielen 2016 geht. Im vergangenen Juni haben sowohl die Vereinten Nationen wie auch Amnesty International Brasilien aufgrund seiner Behandlung der Ureinwohner im Land scharf kritisiert. Laut einer UN-Studie werden durch diese beiden Sportereignisse etwa 30.000 Menschen in Rio de Janeiro vertrieben werden. Aktivisten schätzen, dass zur Zeit 170.000 Zwangsräumungen in ganz Brasilien durchgeführt werden. · Datum 10.07.2012 · Autorin/Autor Sam Cowie, Jessie Wingard · Redaktion Anke Rasper
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
119x
yasni 10.07.12  +  

Zum zweiten Mal in diesem Jahr, soweit ich feststellen konnte!

Beste Platzierung - 2008 Rang 14 und Platz 8! Traurig, aber wahre Tatsache - noch nie einen Nachweis erhalten, wieviele Bücher gedruckt, noch weniger wieviele bereits in vier Jahren, verkauft worden sind! Kay Berger Brasil Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.832 in Bücher - always again - but I get "No Honorar"! Der Illusionist "Kay B.": Autobiograpischer Roman www.amazon.de Der Illusionist "Kay B.": Autobiograpischer Roman: Amazon.de: Hans 
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
190x
yasni 01.12.11  +  

Traurigkeit - September 2011! Autor, ohne Rechte!

Kay Berger Brasil Der Illusionist "Kay B.":     Autobiograpischer Roman [Taschenbuch]             Hans Axnix (Autor)  5.0 von 5 Sternen - 7 KundenrezensionenAmazon Bestseller-Rang - heute: Nr. 205.638 in Bücher  Was nützt mir - immer wieder ein positiver Bestseller - Rang? ( best - 14. und 8. ) Wenn ich 4 Jahre lang nicht erfahre - wieviele Bücher gedruckt und verkauft worden sind!!! Noch nie ein Honorar gesehen habe!!!!!!!   ·         Kay Berger Brasil Traurig machende Realität - wie gewohnt und gehabt in Deutschland!!!·         Kay Berger Brasil wird sogar ohne meine Unterschrift - in Australien - Canada - UK - USA und Neuseeland - verkauft! Deutscher Autor - ohne Rechte !!!
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
198x
yasni 15.09.11  4  

Millionen von Fremdfachkräften sollen ins Land geholt werden, um Sie wie uns zu betrügen

Mein Wort zum Sonntag heute - soziale Gerechtigkeit in Deutschland - was erwartet das Millionenheer neuer fremder Facharbeiter von Kay Berger Brasil, Sonntag, 5. Juni 2011 um 12:26 Meinem Vater, wurde der Lungenkrebs für 29 Jahre arbeiten in der Galvanik  eines Weltkonzerns, nicht als Berufskrankheit  anerkannt! Zum Preis eines viel zu kurzen Lebens! Habe im Konzern erlebt, wie 2 Mal das Lohnsystem geändert wurde, die Leute abqualifiziert worden sind, der Gewinn dadurch um 30% gesteigert wurde! Lehrlinge haben im Betrieb, nach ihrer Ausbildung für eine Arbeit nicht den gleichen Lohn erhalten, wie die dort Beschäftigten! Heute nur noch Fremd- und Leiharbeiter  dort – und keine Macht oder Gesetz unterbindet dieses absurde Treiben! Dann stelle man sich noch vor:  Der Deutsche erhält 42% seines Lohnes - der Canadier 76% - Franzosen - Amerikaner etc. erhalten alle mehr - wozu dann zu diesen Löhnen arbeiten - daher verlassen die Leute in Scharen das Land! Der Finanzexperte hält Korrekturen bei den Altersbezügen der Staatsdiener auch aus Gerechtig-keitsgründen für geboten. So hat ein Beamter nach nur fünfjähriger Dienstzeit Anspruch auf eine Mindestpension von 1365 Euro, ein Standardrentner kommt mit 45 Beitragsjahren dagegen lediglich auf 1224 Euro. Auch muss der Pensionär nur 30 Prozent seiner Krankheitskosten als Privatpatient selbst absichern, 70 Prozent erhält er vom Staat als Beihilfe. Ein Rentner dagegen zahlt die Hälfte seiner Krankenkassenbeiträge. Hinzu kommt, dass sich die Höhe der Pension am Verdienst der letzten zwei Dienstjahre orientiert, wenn das Gehalt im Regelfall am höchsten ist. Die gesetzliche Rente wird dagegen auf der Grundlage des durchschnittlichen Einkommens während des gesamt-en Beruflebens berechnet. DIE WELT: 09.01.2011 04:00 UHR Glückliche Beamte - im Alter stehen sie noch immer besser da die Regie-renden scheuen sich vor Einschnitten bei der Versorgung für Staatsdiener. Das könnte bald sehr teuer werden - für jeden Bürger * Die Zahl der Pensionäre steigt rasant an. Und schon heute verschlingen ... mehr WELT ONLINE: 08.01.2011 13:27 UHR Auf die Steuerzahler rollt eine Pensionslawine zu Öko-nomen warnen vor einem dramatischen Anstieg der Ausgaben für Pensionäre. Doch die Regier-enden drücken sich um eine Anpassung. Winfried Fuest ist kein ängstlicher Mensch. Doch die anonyme Morddrohung, die ihn ... mehr
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
222x
yasni 06.06.11  1  

Wie lange können es sich die Wirtschaft, Politik noch erlauben, „dass Schein-Sein“, soweit auseinander klaffen! www.zeitzug.com

  Hans Axnix, ist im April 1966, in einen deutschen automobilen Weltkonzern mit 14 Jahren, eingetreten. Er hat 4 Jahrzehnte ohne Respekt, Würde zu erfahren, im Reich des Stern´s in Sindelfingen, gearbeitet. Im Arbeitsleben, „acht Bundeskanzler“ ebenso viele „Top Manager“, erlebt. Führungswechsel „Oben“, haben uns „Unten“, immer nur Lebensqualität, Freude, Freiheit, die Wahrheit genommen! Hans A: erzählt, den Weg Kay Berger´s fesselnd, authentisch, denn er selbst hat Ähnliches erlebt. Sein autobiographischer Roman wirft düstere Schatten, auf die heile „Daimler Welt“! IGM Zeitung, März.08 M.Sch.: Ein Buch, bei dem man meint, eigene Beiträge beigesteuert zu haben. Ich hab mich in vielen Passagen "wiedergefunden". Freue mich, dass es ihm gelungen ist, sich offen, ehrlich, kritisch, mit seiner Arbeitsumwelt auseinander zu setzen, ohne dass das Lesen langweilig wird. Ich kann das Buch jederzeit, als Lektüre empfehlen. Dieser autobiografische Roman macht betroffen, kann aber gerade dadurch, die Kritikfähigkeit des Einzelnen, fördern! www.wikio.de Wird empfohlen: für M a n a g e r, welche für Mitarbeiter verantwortlich sind. Es gibt Ratgeber, Berater Seminare, welche von der Botschaft der „Mitarbeiter Motivation“ beseelt sind, doch wer hört im eigenen Betrieb oder Laden auf die Mitarbeiter? Eine Gegenüberstellung: Auf der einen Seite, „das Image auf den Werbeseiten“, am anderen Ende, die Sicht eines Mitarbeiters!“ Wie lange kön-nen es sich die Wirtschaft, Politik noch erlauben, „dass Schein-Sein“, soweit auseinander klaffen! www.zeitzug.com    
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
368x
yasni 30.08.10  3  

Einigkeit - Recht und Gleichheit in Deutschland bis 2011 - Danach niemals!

Der Finanzexperte hält Korrekturen bei den Altersbezügen der Staatsdiener auch aus Gerechtigkeitsgründen für geboten. So hat ein Beamter nach nur fünfjähriger Dienstzeit Anspruch auf eine Mindestpension von 1365 Euro, ein Standardrentner kommt mit 45 Beitragsjahren dagegen lediglich auf 1224 Euro. Auch muss der Pensionär nur 30 Prozent seiner Krankheitskosten als Privatpatient selbst absichern, 70 Prozent erhält er vom Staat als Beihilfe. Ein Rentner dagegen zahlt die Hälfte seiner Krankenkassenbeiträge. Hinzu kommt, dass sich die Höhe der Pension am Verdienst der letzten zwei Dienstjahre orientiert, wenn das Gehalt im Regelfall am höchsten ist. Die gesetzliche Rente wird dagegen auf der Grundlage des durchschnittlichen Einkommens während des gesamten Beruflebens berechnet.
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
241x
yasni 12.01.11  +  

Nach dem Aufschwung - kommt der tiefe Absturz für Deutschland!

MEIN WELTONLINE KOMMENTAR HEUTE! 21.01.2011, 19:12 HANS AXNIX sagt: Realität ist; in der Lohnentwicklungstabelle in Europa - ist man auf dem  letzten Platz - weil Jahrzehnt keine Erhöhung!Das Rentenniveau eines Arbeiters ist auf jämmerlichen 42% Prozent des Lohns bei 67 Jahren ohne Abzüge! In Canada sind es 36% mehr!Dass die Politik seit 1985 korrupt geworden ist ( Flick Deal)! Hat nur die Konzerne und Banken - beflügelt, keine Steuern mehr für Verkäufe, Gewinne (Deutsche Bank) Industriebeteiligungen zu tätigen! Dürfen so billig Milliarden scheffeln! Pensionsberechtigungen von Beamten - nach 5 Jahren bereits höher - als bei einem Industriearbeiter - nach 45 Arbeitsjahren! Fachkräftemangel - Nein! Niemand mehr will in diesem Land der Depp - so beschis-sen sein und werden!Und begriffen haben dies offensichtlich - nur die Linken! Die anderen belügen sich selbst, das Wahlvolk - weiter! Und wenn sie könnten - würden sie die Luft zum Atmen - auch noch besteuern in Iher unendlichen - Sucht und Gier - nach Geld und Macht!!  
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
219x
yasni 21.01.11  5  

Geldpest - lässt Grenzen der Belastbarkeit überschreiten - Seite 104 - 198

  Roadster Business ist nach 3 Jahren, ruiniert! 104 Für Vater ist Arbeit ohne erkennbaren Sinn, erstrebenswert? 104 Faszination Brasilien 106 Stefan Zweig 108 Frieden am Amazonas 109 merci Air France 113 Ich schreibe, weil ... 114 1994 in Stuttgart Paulo Coelho Schriftsteller 114 Warum ich schreiben, will ... 116 Absage der Industrie an den Standort,Deutschland! 118 Unsere Welt, populär dargestellt 122 Begegnungen „Ein Auto mit anderen Augen sehen!“ 127 Olinda 128 Mein Olinda 130 17.3.1996 Siegfried Lenz, siebzig Jahre alt. 131 Logistik: „Neuanfang oder Untergang“ 136 Schmerzvoll war das Gestern, grenzenlos einsam 137 Zweiklassen Gesellschaft im Werk 142 So denken ehrliche Arbeiter 143 Keine fairen Velierer, nur falsche Sieger 144 Eric, wird Erika 146 Samba Brasil 1995 149 beschämender Alltag 150 unrechtmäßige, äußerst zweifelhafte Anklage 154 Pakt der Faulheit 158 Dr. Wolfgang Bernhard 164 Abgrund wahrer Scheußlichkeiten 167 Geld Kanibalismus 172 Mein Ende der Fahnenstange 175 Neuzeitliche, geduldete Unmenschlichkeit, in Perfektion! 178 Ferienarbeiter als Idealbesetzung! 179 Spielregeln der Zusammenarbeit 180 Unternehmer 1997 nicht fit für die Zukunft! 183 Alle Mitarbeiter, gleich fair behandeln, Nein! 184 Silhouetten einer Zweisamkeit 186 20.11.97 Grenzen der Belastbarkeit sind überschritten 187 Valentinstag meine Reichskristallnacht 1998 190 Geldpest zerstört, die Menschen im Frieden 194 19.10.1997 Was hält den Stern, am Formel I, Himmel? 198  
Hans Axnix @ O L I N D A     Nordost
257x
yasni 23.09.10  +  

Avaliação agora

(1173)
 1173 Avaliações 
5 Estrelas (970)
4 Estrelas (172)
3 Estrelas (29)
2 Estrelas (1)
1 Estrela (1)

A sua ligação a Hans Axnix

Eu
Eu
Hans Axnix @ Autor bei Verlag 3.0 !, O L I N D A     Nordost
Hans

Ainda não possui um Exposé no Yasni.

Pessoas importantes: Hoje - Vista geral / Nomes: Hoje - Vista geral / Busca de pessoas: Hoje - Vista geral
Todas as pessoas: ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
+1